Gruppenleitung Förder- und Beschäftigungsbereich (m/w/d) ID 17163

Stellen ID:  17163
Arbeitsfeld:  Arbeit und berufliche Rehabilitation / Werkstätten
Standort: 

Erkner, DE, 15537

Stellenumfang:  Vollzeit
Anstellungsart:  befristet

Die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH sind eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit mehr als 900 angepassten Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen. Wir bieten die Vorteile eines etablierten Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung. Im Landkreis Oder/Spree befindet sich unsere Zweigwerkstatt mit Arbeitsangeboten in Erkner, Storkow und Reichenwalde.

 

Für den Standort Erkner suchen wir zum 01.04.2022 eine

 

Gruppenleitung Förder- und Beschäftigungsbereich (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden, vorerst befristet

 

Unser Angebot - Ihr Vorteil:

  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Ost)
  • regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen
  • jährliche Sonderzahlungen
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub hinaus
  • eine zusätzliche Altersabsicherung
  • Beihilfeleistungen (z. B. für Zahnersatz)
  • einen Kinderzuschlag
  • Unternehmensgeförderte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

 

Ihre tägliche Motivation:

  • Umsetzung des Rehabilitationsauftrages der WfbM  im Verantwortungsbereich
  • Erbringung der vereinbarten Teilhabeleistungen, Durchführung notwendiger Anleitungs-, Betreuungs-, Begleitungs- und Pflegeleistungen
  • Dokumentation der Teilhabeplanung und der Erbringung der Teilhabeleistungen gemäß den betrieblichen Vorgaben bzw. den Vorgaben der  Leistungsträger
  • Mitwirkung am diakonischen Auftrag der Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH 

 

Ihr Profil - Unser Gewinn:

  • Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/-in (m/w/d) bzw. gleichwertige Fachausbildung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung und ihre Fähigkeit zum einfühlsamen, sensiblen Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Selbständigkeit und Flexibilität im Rahmen der übertragenen Aufgaben
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team sowie zur Teilnahme an Fortbildungen, Reflexion und Supervision
  • Führerschein Klasse B (Beschränkung auf Automatik nicht ausreichend)

 

Für stellenspezifische Rückfragen steht Ihnen unser Betriebsleiter, Herr Bodo Rentsch, unter der Rufnummer: 0172/3625528 gerne zur Verfügung.

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Zum Schutz der vielen Menschen, die auf Behandlung, Förderung und Unterstützung durch die v. Bodelschwinghschen Stiftungen angewiesen sind, können wir grundsätzlich nur Personen mit dem Nachweis eines vollständigen COVID-19-Impfschutzes, einem bestehenden Genesenenschutz oder einem ärztlich attestierten, dauerhaften Impfhindernis beschäftigen (§ 20a IfSG).


Jobsegment: Rehabilitation, Healthcare