Laden...

Auszubildende zur Altenpflegehilfskraft (w/m/d) ID 11041

Stellen ID:  11041
Arbeitsfeld:  Altenhilfe
Standort: 

Eberswalde, DE, 16225

Stellenumfang:  Vollzeit
Anstellungsart:  befristet

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht. An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Unterstützung und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.
Wir freuen uns auf Sie. Herzlich willkommen!

Das Altenpflegeheim Freudenquell in Eberswalde bietet DIR Ausbildungsplätze

 

zur Altenpflegehilfskraft (m/w/d)

 

 

 

Die Ausbildung befähigt Dich zur Mithilfe bei der personen- und situationsbezogenen Pflege, bei der medizinischen Diagnostik und Therapie sowie bei der Wohnraum- und Wohnumfeldgestaltung und bei der Haushaltsführung.

Altenpflegehelfer*innen unterstützen Altenpfleger*innen bei der Betreuung und Pflege älterer Menschen. Sie arbeiten unter anderem in Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen, Tagespflege- und Kureinrichtungen und mobilen Pflegediensten. Dort helfen sie den pflegebedürftigen Senioren beim An- oder Umziehen, bei der Körperpflege oder bei der Nahrungsaufnahme. 

 

 

Wissenswertes für Dich:

 

Der Unterricht findet in der Regel von Montag bis Freitag statt. Die durchschnittliche tägliche Unterrichtszeit beträgt 7 Unterrichtseinheiten. Die praktische Ausbildung umfasst in der Regel 8 Zeitstunden pro Tag.

Die Ausbildung beträgt in der Regel 12 Monate, in Teilzeit 18 Monate.

Die schulische Begleitung der praktischen Ausbildung erfolgt in der MeSo Akademie Eberswalde, Alfred-Nobel-Straße 1 (Haus 26), 16225 Eberswalde.

Abschluss: Altenpflegehelfer*in

Im Anschluss kann die generalistische Ausbildung zur Pflegefachraft (m/w/d) aufgenommen werden.

 

 

Die Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung sind in Vollzeit und Teilzeitform...

 

  • ...die gesundheitliche und persönliche Eignung zur Ausübung des Berufes sowie hierfür ausreichend Kenntnisse der deutschen Sprache
  • ...Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Kontaktbereitschaft
  • ...die Berufsbildungsreife oder ein der Berufsbildungsreife gleichgestellter Abschluss
  • ...dass Ihr zum Ausbildungsbeginn ein amtliches Führungszeugnis sowie eine ärztliche Bescheinigung vorlegen könnt (beide Nachweise dürfen zum Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns nicht älter als 3 Monate sein!)

Aufgrund der neuen bundesweiten Regelungen zum Masernschutz ist im Rahmen der praktischen Ausbildung der Nachweis über den Impfschutz gemäß § 20 Abs. 8 Infektionsschutzgesetz notwendig.

 

Für eventuelle Fragen kannst Du Dich jederzeit gern an den zuständigen Einrichtungsleiter, Herrn Frank Wernecke, erreichbar unter der Rufnummer 03334-250369 wenden. Wir freuen uns darauf DICH kennenzulernen!

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.