Laden...
Diese Stelle teilen

Teamleitung im Bereich Teilhabe (m/w/d) ID 6530

Stellen ID:  6530
Arbeitsfeld:  Unterstützung für Menschen mit Behinderungen
Standort: 

Bernau OT Lobetal, BB, DE, 16321

Stellenumfang:  Vollzeit/Teilzeit
Anstellungsart:  Unbefristet

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht. An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Unterstützung und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.
Wir freuen uns auf Sie. Herzlich willkommen!

Für die Wohnstätte „Johanna Theresenhaus“ am Standort Lobetal suchen wir ab sofort eine

 

Teamleitung im Bereich Teilhabe (m/w/d)

35-40 Wochenstunden, unbefristet

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Koordination des Teams
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der internen Strukturveränderungen und Sicherung der fachlichen Standards
  • Mitwirkung an der Erstellung und Fortschreibung von Konzepten und Umsetzung der konzeptionellen Vorgaben
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Hilfeplänen, die unter Einbeziehung der Leistungsberechtigten, orientiert an deren individuellen Bedarf, mit dem jeweiligen Kostenträger als Basis des Leistungsumfanges vereinbart werden
  • eigenständige Zusammenarbeit mit den Ämtern und Behörden und den internen Abteilungen der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal und / oder Fachkräften mit sozialpädagogischen Kompetenz

 

Wichtig sind für uns:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger (m/w/d) und Erfahrungen in einem sozialen Umfeld bzw. gleichwertige Fachausbildung gem. § 4 SQV
  • mindestens 2 Jahre Berufserfahrung und Erfahrung in Führungs- und Leitungsfunktionen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Teilhabe sowie der Pflege von Menschen mit Behinderung
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, zur Tätigkeit im Schichtsystem, Teildiensten und Bereitschaftsdiensten
  • die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses und ein gültiges Gesundheitszeugnis
  • Führerschein Klasse 3/B, Fahren von Kleinbussen

 

Wir bieten:

  • die Vorteile eines etablierten Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung
  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
  • regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen (die nächste erfolgt im Februar 2021)
  • jährliche Sonderzahlungen
  • Urlaub über den gesetzlichen Mindestanspruch hinaus
  • vermögenswirksame Leistungen 
  • einen Kinderzuschlag pro Kind
  • unsere Altersvorsorge
  • Bezuschussung zu einem Firmenticket
  • diverse Mitarbeitervergünstigungen (Corporate Benefits)
  • unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Ansprechpartnerin die Wohnstättenleiterin, Frau Daniela Brunke, unter der Rufnummer: 03338-66-680 gern zur Verfügung.

Wir wünschen uns, dass Sie die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv unterstützen. Sie sollten Mitglied einer christlichen Kirche sein, die der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen angehört.