Mitarbeiter im Bereich Teilhabe (m/w/d) ID 11824

Stellen ID:  11824
Arbeitsfeld:  Unterstützung für Menschen mit Behinderungen
Standort: 

Bernau OT Lobetal, DE, 16321

Stellenumfang:  Teilzeit
Anstellungsart:  unbefristet

Für die Wohnstätte „Mecheseehäuser“ des Verbundes Nord-Ost Brandenburg im Bereich Teilhabe, am Standort Lobetal, suchen wir ab sofort einen

 

Mitarbeiter im Bereich Teilhabe (m/w/d)

30 Wochenstunden, unbefristet

 

Wir bieten Ihnen:

  • die Vorteile eines etablierten Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung
  • eine der Tätigkeit entsprechende Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
  • jährliche Sonderzahlungen (insgesamt ein Monatsgehalt zusätzlich)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • eine zusätzliche Altersabsicherung
  • einen Kinderzuschlag pro Kind
  • Beihilfeleistungen (z. B. für Zahnersatz)
  • Urlaub über den gesetzlichen Mindestanspruch hinaus (27 Tage und ab Januar 2022 30 Tage)
  • Bezuschussung zu einem Firmenticket
  • diverse Mitarbeitervergünstigungen (Corporate Benefits)
  • unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Erhaltung und Förderung der Lebensqualität und der Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner durch individuelle Betreuung und Pflegeleistungen
  • Gestaltung des Tagesablaufes und Absicherung der Tagesstruktur und des Wohnumfeldes unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse
  • Unterstützung der Fachkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung, Prüfung und Fortschreibung der Betreuungs-, Förder- und Pflegeplanung
  • Erfüllung der notwendigen hauswirtschaftlichen und pflegerischen Tätigkeiten unter Einbeziehung und mit Anleitung der Menschen mit Behinderung

 

Wichtig sind für uns:

  • möglichst eine abgeschlossene Berufsausbildung und Erfahrungen in einem sozialen Umfeld
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Teilhabe sowie der Pflege von Menschen mit Behinderung
  • Ihre Fähigkeit zum einfühlsamen, sensiblen Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, zur Tätigkeit im Schichtsystem, Teildiensten und Bereitschaftsdiensten
  • die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses und ein gültiges Gesundheitszeugnis
  • Führerschein Klasse 3/B, Fahren von Kleinbussen

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Ansprechpartner der Leiter, Herr Björn Pächnatz, unter der Rufnummer: 03338-66-7603 gern zur Verfügung.

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Zum Schutz der vielen Menschen, die auf Behandlung, Förderung und Unterstützung durch die v. Bodelschwinghschen Stiftungen angewiesen sind, können wir grundsätzlich nur Personen mit dem Nachweis eines vollständigen COVID-19-Impfschutzes, einem bestehenden Genesenenschutz oder einem ärztlich attestierten, dauerhaften Impfhindernis beschäftigen (§ 20a IfSG).