Mitarbeiter Gruppendienst / Gruppenleitung Gärtnerei / Gemüsebearbeitung (m/w/d) ID 21102

Stellen ID:  21102
Arbeitsfeld:  Arbeit und berufliche Rehabilitation / Werkstätten
Standort: 

Bernau OT Lobetal, DE, 16321

Stellenumfang:  Vollzeit/Teilzeit
Anstellungsart:  befristet

Die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit mehr als 900 Plätzen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen. Wir suchen einen

 

 

Mitarbeiter Gruppendienst / Gruppenleitung Gärtnerei / Gemüsebearbeitung (m/w/d)

Die Stelle ist mit 40 Wochenstunden als Krankheitsvertretung befristet bis zur Genesung des Stelleninhabers.

 

Wir bieten:

  • die Vorteile eines zuverlässigen Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung
  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
  • regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen 
  • jährliche Sonderzahlungen (insgesamt ein Monatsgehalt zusätzlich)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • eine zusätzliche Altersabsicherung
  • einen Kinderzuschlag pro Kind
  • Beihilfeleistungen (z. B. für Zahnersatz)
  • Bezuschussung zu einem Firmenticket
  • Urlaub über den gesetzlichen Mindestanspruch hinaus, insgesamt 30 Tage
  • diverse Mitarbeitervergünstigungen (Corporate Benefits)
  • unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung bei der Erfüllung des Rehabilitationsauftrages der WfbM
  • gemeinsame Bearbeitung der Aufgaben im Produktionsprozess der Gärtnerei, insbesondere in der Gemüsebearbeitung
  • Sicherstellen der Umsetzung des HACCP-Konzeptes; Gemüsebearbeitungsbereich
  • gärtnerische Tätigkeiten und Auslieferung der Produkte
  • teilweise Wochenenddienste
  • EDV gestützte Dokumentation
  • pflegerische Hilfestellung für Beschäftigte
  • Assistenz von Menschen mit Behinderungen (Beschäftigte) bei der Teilhabe am Arbeitsleben
  • Kontaktpflege zu Eltern, Betreuern und sonstigen Bezugspersonen der Beschäftigten

 

Wichtig sind für uns:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im gärtnerischen Bereich
  • sonderpädagogische Zusatzausbildung oder QFAB bzw. die Bereitschaft zur Erlangung des Abschlusses
  • Selbständigkeit und Flexibilität im Rahmen der übertragenen Aufgaben
  • fachlich qualifizierte Ausführung von Arbeitsaufträgen mit der Arbeitsgruppe
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit, zur Fortbildung und Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Führerschein Klasse BE

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Ansprechpartnerin die Betriebsteilleitung, Frau  Deertz, unter der Rufnummer: 03338-66-314 bzw. die Betriebsleitung Grün, Frau Küter, unter der Rufnummer 0173-5305003 gerne zur Verfügung. 

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Zum Schutz der vielen Menschen, die auf Behandlung, Förderung und Unterstützung durch die v. Bodelschwinghschen Stiftungen angewiesen sind, können wir grundsätzlich nur Personen mit dem Nachweis eines vollständigen COVID-19-Impfschutzes, einem bestehenden Genesenenschutz oder einem ärztlich attestierten, dauerhaften Impfhindernis beschäftigen (§ 20a IfSG).


Jobsegment: Rehabilitation, Healthcare