Laden...
Diese Stelle teilen

Fachkraft im Bereich Teilhabe (m/w/d) ID 6332

Stellen ID:  6332
Arbeitsfeld:  Unterstützung für Menschen mit Behinderungen
Standort: 

Bernau OT Lobetal, BB, DE, 16321

Stellenumfang:  Teilzeit
Anstellungsart:  Unbefristet

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht. An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Unterstützung und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.
Wir freuen uns auf Sie. Herzlich willkommen!

Im Bereich Teilhabe suchen wir im Verbund Nord-Ost Brandenburg für die Wohnstätte „Mecheseehäuser“ am Standort Lobetal ab dem 01.12.2020 eine

 

Fachkraft im Bereich Teilhabe (m/w/d)

mit 30 - 35 Wochenstunden, unbefristet

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Erhaltung und Förderung der Lebensqualität und der Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner durch individuelle Betreuung und Pflegeleistungen
  • Gestaltung des Tagesablaufs und Absicherung der Tagesstruktur und des Wohnumfeldes unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse
  • eigenständige Vorbereitung, Durchführung, Prüfung und Fortschreibung der Betreuungs-, Förder- und Pflegeplanung unter Einbeziehung der Bewohnenden
  • Erfüllung der notwendigen hauswirtschaftlichen und pflegerischen Tätigkeiten unter Einbeziehung und mit Anleitung der Menschen mit Behinderung

 

Wichtig sind für uns:

  • eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger, Sozialpädagoge oder Heilpädagoge (m/w/d) bzw. eine gleichwertige Fachausbildung gem. § 4 SQV
  • Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Teilhabe sowie der Pflege von Menschen mit Behinderung
  • Ihre Fähigkeit zum einfühlsamen und sensiblen Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Bereitschaft zur Tätigkeit im Schichtsystem, Teildiensten und Bereitschaftsdiensten sowie zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen/Supervision
  • die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses und ein gültiges Gesundheitszeugnis
  • Führerschein Klasse 3/B, Fahren von Kleinbussen

 

Wir bieten:

  • die Vorteile eines etablierten Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung
  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
  • regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen
  • jährliche Sonderzahlungen
  • vermögenswirksame Leistungen
  • einen Kinderzuschlag 
  • Beihilfeleistungen (z. B. für Zahnersatz)
  • unsere Altersvorsorge
  • Bezuschussung zu einem Firmenticket
  • Urlaub über dem gesetzlichen Mindestanspruch hinaus
  • Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive

 

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter, Herr Björn Pächnatz, unter der Rufnummer: 03338-66-7603 gern zur Verfügung.

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.