examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) ID 3944

Stellen ID:  3944
Arbeitsfeld:  Hospizarbeit
Standort: 

Berlin-Mitte, DE, 13355

Stellenumfang:  Vollzeit/Teilzeit
Anstellungsart:  unbefristet

Für das Stationäre Lazarus Hospiz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Pflegefachkraft (m/w/d) in Berlin-Mitte

Teilzeit/Vollzeit , unbefristet

 

Wir bieten Ihnen:

  • die Vorteile eines zuverlässigen und etablierten Trägers mit einer Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe 7 (bei einer Vollzeitstelle mindestens 3.005,83 € brutto Grundentgelt; zzgl. verschiedener Zulagen)
  • regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen
  • jährliche Sonderzahlungen
  • vermögenswirksame Leistungen
  • einen Kinderzuschlag pro Kind
  • Beihilfeleistungen (z.B. für Zahnersatz)
  • diverse Mitarbeitervergünstigungen (Corporate Benefits)
  • Bezuschussung zu einem Firmenticket
  • sehr gute Verkehrsanbindungen 
  • unsere Altersvorsorge
  • Urlaub über den gesetzlichen Mindestanspruch hinaus
  • Weiterbildungschancen und eine berufliche Perspektive           

 

Wichtig sind für uns:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte Pflegefachkraft [Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger (m/w/d)]
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Pflege, wünschenswert: Erfahrungen in der palliativen Pflege
  • Tätigkeit im Wechselschichtsystem mit flexibler Einsatzfähigkeit
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team sowie zur Teilnahme an Fortbildungen/Supervision
  • gute PC-Kenntnisse
  • ein gültiges Gesundheitszeugnis

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Erfassung/Dokumentation und Integration der individuellern Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste und deren Umsetzung in den Pflegeprozess sowie die situative Anpassung bei Änderungen im aktuellen Tagesablauf
  • sehr gute Kenntnisse in der Behandlungspflege
  • Begleitung und Beratung unserer schwerkranken und sterbenden Gäste und deren Angehörige
  • enge Zusammenarbeit und sehr gute Kommunikation mit den behandelnden Ärzten 
  • sehr gute Symptomkontrolle und entsprechende Interventionen  
  • Durchführung/Evaluation der palliativpflegerischen Maßnahmen
  • Führung und Verantwortung der PC-gestützten Pflege-/Betreuungsdokumentation

 

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen die Hospizleiterin, Frau Anette Adam, selbstverständlich gerne unter der Rufnummer 030-46705-550 zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen und als neues Teammitglied willkommen zu heißen!

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Zum Schutz der vielen Menschen, die auf Behandlung, Förderung und Unterstützung durch die v. Bodelschwinghschen Stiftungen angewiesen sind, können wir grundsätzlich nur Personen mit dem Nachweis eines vollständigen COVID-19-Impfschutzes, einem bestehenden Genesenenschutz oder einem ärztlich attestierten, dauerhaften Impfhindernis beschäftigen (§ 20a IfSG).