Fachkraft (m/w/d) zur Arbeits- und Berufsförderung

Stellen ID:  18521
Arbeitsfeld:  Arbeit und berufliche Rehabilitation / Werkstätten
Standort: 

Bielefeld, DE, 33617

Stellenumfang:  Vollzeit

In der Stiftung Bethel suchen wir im Stiftungsbereich proWerk für die Werkstatt Eicheneck am Standort Bielefeld-Bethel, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung mit ca. 105 Plätzen mit den Schwerpunkten Montage, Verpackung und Garten, zum 01.07.2022 eine:

 

Fachkraft (m/w/d) zur Arbeits- und Berufsförderung

 

Die Stelle ist befristet, Stellenanteil 39 Stunden/Woche.

Wie Sie uns unterstützen:

  • Pädagogische Begleitung und Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderungen
  • Arbeitsplatzgestaltung mit entsprechenden Hilfsmitteln und Vorrichtungen für Produktionstätigkeiten
  • Entwicklung und Erstellung neuer Aufgaben zur Förderung der Menschen mit Behinderungen
  • Assistenz bei allen Verrichtungen des täglichen Lebens (Essensversorgung, Verabreichung von Medikamenten, Hygiene, etc.)
  • Betreuung von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf inklusive herausforderndem Verhalten
  • Durchführen von Absprachen mit Wohnbereichen, Angehörigen und gesetzlichen Betreuern

 

Was wir uns wünschen:

  • Eine abgeschlossene 3-jährige pädagogische Ausbildung (Heilerziehungspfleger/in, Erzieher/in mit Schwerpunkt Heilpädagogik, Ergotherapeut/in)
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Akzeptanz und professioneller Umgang mit Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und individuellen Einschränkungen und Verhaltensweisen
  • Bereitschaft zu arbeitsgruppenübergreifender Zusammenarbeit innerhalb der Werkstatt
  • Grundlegende PC-Kenntnisse in gängigen EDV-Programmen (Outlook, Word und Excel)

 

Gründe für Ihre Bewerbung:

  • Arbeitsbereich für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf
  • Eine moderne Ausstattung
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Die Vergütung richtet sich nach den AVR DD, Entgeltgruppe 07

 

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

 

Zum Schutz der vielen Menschen, die auf Behandlung, Förderung und Unterstützung durch die v. Bodelschwinghschen Stiftungen angewiesen sind, können wir grundsätzlich nur Personen mit dem Nachweis eines vollständigen COVID-19-Impfschutzes, einem bestehenden Genesenenschutz oder einem ärztlich attestierten, dauerhaften Impfhindernis beschäftigen (§ 20a IfSG).

 

Neugierig geworden? Bei Fragen rufen Sie gerne Christoph Weber-Schlauss unter 0521 144-4536 an.

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung - gerne direkt online oder per E-Mail unter Angabe der Stellen-ID 18521 an .