Ausbilder (m/w/d) in der Berufsvorbereitung Metalltechnik

Stellen ID:  25674
Arbeitsfeld:  Arbeit und berufliche Rehabilitation / Werkstätten
Standort: 

Bielefeld, DE, 33617

Stellenumfang:  Teilzeit

In der Stiftung Bethel im Stiftungsbereich proWerk suchen wir für unser Berufsbildungswerk Bethel am Standort Bielefeld-Bethel zum 15.12.2022 einen:

 

Ausbilder (m/w/d) in der Berufsvorbereitung Metalltechnik

 

Die Stelle ist unbefristet, Stellenanteil 29,25 - 31,20 Stunden/Woche.

 

Wie Sie uns unterstützen:

Als Ausbilder/-in in der Berufsvorbereitung tragen Sie zur Umsetzung der Berufsvorbereitenden Maßnahme bei und vermitteln Fachkenntnisse aus dem Berufsfeld Metalltechnik sowie berufsübergreifende Kompetenzen. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Vermittlung realitätsnaher beruflicher Erfahrungen
  • Anleiten und Unterrichten in berufsübergreifenden Grundqualifikationen und / oder zu Teilen aus der Berufsausbildung und dadurch Vorbereitung auf die Berufsausbildung
  • Ausrichtung und Vermittlung auf dem 1. Arbeitsmarkt
  • Förderung persönlicher, sozialer, methodischer, lebenspraktischer, interkultureller Kompetenzen sowie IT- und Medienkompetenzen
  • Beobachtung, Einschätzung und Förderung von Kompetenzen, d.h. Fähigkeiten und Fertigkeiten, um die Ausbildungsreife zu erreichen
  • Einsatz von zeitgemäßen, zielgruppenorientierten Lehrmethoden und -materialien
  • Dokumentation der Maßnahmen und Leistungen zur beruflichen Rehabilitation
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Gestaltung der Maßnahme Berufsvorbereitung


Was wir uns wünschen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur/m Industriemechaniker/-in, Metallbauer/-in, Schweißwerker/-in, Zerspanungsmechaniker/-in oder Konstruktionsmechaniker/-in und damit die persönliche, fachliche und berufspädagogische Eignung nach §§ 28 ff BBiG / §§ 22 ff HwO
  • Mindestens 3-jährige Erfahrung in dem Berufsbereich sowie Erfahrung im Umgang mit (jungen) Menschen mit Behinderung
  • Eine Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation i. S. d. § 6 der Rahmenregelung für Ausbildungsregelungen für behinderte Menschen gemäß § 66 BBiG/§ 42m HwO des BIBB
  • Kenntnisse der Arbeitswelt und über Behinderungsbilder und Unterstützungsmöglichkeiten
  • EDV-Kenntnisse
  • Wertschätzende und kompetenz- und kundenorientierte Haltung
  • Hohe soziale Kompetenz, d.h. Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • gute Selbstorganisationsfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Teilnehmerdokumentationsprogramme)
  • Bereitschaft zur Weiterqualifizierung

 

Gründe für Ihre Bewerbung:

  • Arbeit in einem interessanten Arbeitsfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Passgenaue Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Vergütung richtet sich nach den AVR DD mit entsprechenden Sozialleistungen

 

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

 

Zum Schutz der vielen Menschen, die auf Behandlung, Förderung und Unterstützung durch die v. Bodelschwinghschen Stiftungen angewiesen sind, können wir grundsätzlich nur Personen mit dem Nachweis eines vollständigen COVID-19-Impfschutzes, einem bestehenden Genesenenschutz oder einem ärztlich attestierten, dauerhaften Impfhindernis beschäftigen (§ 20a IfSG).

 

Neugierig geworden? Bei Fragen rufen Sie gerne Michael Krumtünger unter 0521 144 2886 an.

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung - gerne direkt online oder per E-Mail unter Angabe der Stellen-ID 25674 an bewerbung-prowerk@bethel.de.


Jobsegment: Rehabilitation, Healthcare